Haare einfacher frisieren?

Da ich diesen Monat heirate, hab ich öfter einen Friseur besucht, als sonst. Die sind mir meist zu teuer oder pfuschen.

Letztens habe ich schon darüber berichtet, dass man auf keinen Fall sowas wie Schauma benutzen sollte, da dies zu viel Chemie enthält und nicht gut für das Haar ist.

Das war auch das Problem beim frisieren. Meine Haare ließen es nämlich gar nicht zu, eine ordentliche Frisur draus zu machen, weil sie zusammen klebten.

Jetzt habe ich aber noch einen Tipp von einem anderen Frisör erhalten. Die wird mir auch meine Hochzeitsfrisur machen.
Und zwar darf ich 4 Tage vor der Hochzeit keine Haarspülung oder Haarkur benutzen. Höchstens die Spitzen, aber auch nicht jeden Tag. Die glätten das Haar zwar, behindert aber auch den Weg zu einer tollen Frisur.

Das heißt, jede Frau / jeder Mann, der seine Haare frisieren möchte und auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte weniger Spülung verwenden.

Es ist besser, wenn man eine Spülung verwendet, damit kein Spliss, Frizz entstehen kann, aber zum Frisieren ist es echt mist.

Viel Glück euch. Bei mir steht jedenfalls schon mal fest, dass ich bei unserer Hochzeit eine tolle Frisur haben werde. <3 Bilder: Anja Fester-Sielaff / pixelio.de Susan Hauke / pixelio.de

This post was written by , posted on Juli 4, 2012 Mittwoch at 8:28 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.