Wie lange wirkt Narkose bei Katzen?

Meine Katzendame hat sehr langes Fell. Sie ist eine Main Coon. Mein Kater auch, aber er hat nicht ganz so langes Fell.

Das Problem bei den Katzen ist, dass sie vom Züchter kommen, die noch wenig Ahnung von Zucht haben. Man müsste z.B. von Anfang an den Kitten beibringen, dass eine Haarbürste nichts schlimmes ist, und ein Teil des Lebens.

Unsere Züchter haben es nicht gemacht, oder wenn, dann haben sie Fehler gemacht. Wenn wir nun unsere kleinen Bürsten wollen, müssen wir Schnittfeste Handschuhe tragen, weil sie uns sonst „zerfetzen“. Sie hassen die Bürste.

Leider haben wir es ein bisschen schleifen lassen mit dem Bürsten. Nun musste sie zum Tierarzt, weil sie den kompletten Bauch verknotet hatte und auch die Seite von ihr war voll damit.

Mit den Knoten bleiben sie hängen, haben dadurch Schmerzen und wir Menchen müssen helfen. Deshalb habe ich (nur) sie zum Scheren bringen müssen. Unter Vollnarkose, sonst hätte sie zu viel gezappelt.

Um 16 Uhr war der Termin. Abends um 22 Uhr hab ich mir dann Sorgen gemacht, weil sie immer noch wie „tot“ in ihrem Korb lag. Unser Tierarzt hatte Notdienst, deshalb haben wir dann da angerufen.

Jetzt weiß ich, dass es völlig normal ist. Jede Katze nimmt es anders auf, aber die Narkose kann 6 bis 8 Std. wirken. Bei einigen sogar noch länger.

Falls du die selben Sorgen mal haben solltest, versuch ruhig zu bleiben. Ich hatte auch Angst ohne Ende, aber meiner Katze gehts prima. Sie ist viel fröhlicher geworden, ohne schmerzende Knoten am Körper.
Bloß aussehen tut es nicht gut. :D

Übrigens ein Tipp: Sobald die Katze wach wird, piescht sie ungewollt los. Also am besten nicht irgendwo ruhen lassen, wo Urin unerwünscht ist.;)

Unsere Engel:
Unser Mädchen Unser Kater

Incoming search terms:

This post was written by , posted on Juni 21, 2012 Donnerstag at 7:44 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.