Roulette Strategien- Glück und Geschick

Viele Menschen sind dem Glücksspiel verfallen. Besonders Roulette reizt viele Menschen, welches das am weitesten verbreitete Glücksspiel in Spielbanken ist. Bei dem Glücksspiel versucht man, diejenige Zahl bzw. Zahlgruppen vorherzusagen, wo die Kugel im Roulettekessel liegen bleibt. Ständig wird darüber gegrübelt, ob es doch eine erfolgsversprechende Strategie gibt um das Glück beim Roulette auszutricksen und mehr Gewinn zu erhalten. Im Folgenden möchte ich die bekanntesten Roulette Strategien vorstellen.

Das erste Wettsystem, welches ich vorstellen möchte, ist das Martingale System. Bei diesem System verdoppelt man nach jeder verlorenen Wette den Einsatz um Verluste wieder auszugleichen. Im Detail bedeutet das: man wettet 1, wenn man verliert wettet man 2 und wenn man wieder verliert wettet man 4. Wenn man anschließend gewinnt, hat man über die Verluste hinweggesehen sogar insgesamt noch ein Stück Gewinn gemacht(3 verloren und 4 gewonnen). Somit ist die Grundidee, dass man durch die Verdoppelung immer die Verluste der vorherigen Wetten aufholt und zusätzlich noch eine Einheit mehr gewinnt.

Ähnlich wie die Martingale Methode, ist das Labouchere System (oder auch Abstreichprogression genannt) ein weiterer beliebter Ansatz, der beim Roulette dazu führen soll, Gewinne einzuräumen.
Die Methode funktioniert folgendermaßen: Zuerst scheibt man eine Zahlensequenz auf wie zum Beispiel die Zahlen 1-4. Anschließend wählt man eine Farbe und wettet am Roulettetisch die Zahl, die sich aus der Summe der zwei äußeren Zahlen der Reihe ergibt (1+2=3). Wenn man gewinnt, streicht man die zwei Ziffern aus der Sequenz und der nächste Wetteinsatz wird auf die noch vorhandenen Zahlen gesetzt. Wenn man verloren hat, schreibt man den Betrag an das Ende der Zahlenreihe und fängt mit den neuen Zahlen wieder von vorne an, indem man wieder die Summe berechnet. Die Idee überlebt dadurch, dass wenn man alle Ziffern aus seiner Zahlenreihe gestrichen hat, einen Gewinn in Höhe der Summe aller Ziffern erhalten hat.

Die letzte Roulette Strategie ist das D’Alembert Roulette System. Bei diesem Wettsystem handelt es sich um eine arithmetische Progression, bei der man nach einem Verlust den Wetteinsatz um einen konstanten Betrag erhöht. Im Einzelnen bedeutet dies, man wettet entweder auf Schwarz oder Rot. Wenn man nun gewonnen hat, entfernt man einen Kupon und falls man verloren hat, fügt man einen Chip zum Wetteinsatz dazu. Somit geht diese Strategie davon aus, dass mal als Spieler nach einem Gewinn wahrscheinlich nicht wieder gewinnen wird.

Testet doch mal diese Roulette Strategien und entscheidet Euch für die Methode, die Ihr am vielversprechendsten findet. Unter www.roulette-online-spielen.org könnt Ihr direkt starten und Roulette online spielen! Dabei solltet Ihr jedoch nicht vergessen, dass Roulette ein typisches Glücksspiel ist, was bedeutet, dass der Spieler keinen direkten Einfluss auf seinen Gewinn hat. Ein zuverlässiges Wettsystem gibt es daher nicht, da das Fallen der Kugel vom Zufall abhängig ist. Trotzdem ist es nur vom Vorteil, sich mit einigen dieser Gewinnstrategien auseinanderzusetzen, um zu beobachten welche Erfolge per System erzielt werden können und damit seine eigene Strategie zu verbessern. Viel Spaß beim Ausprobieren ;-)

This post was written by , posted on Januar 25, 2014 Samstag at 11:04 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.